Pilates

Bevor man sich der Frage nähert, was denn Pilates ist, sollte man zuerst beantworten, wer der gleichnamige Mensch überhaupt war.

Denn die Methode ist nach dem Erfinder, Joseph Pilates geboren in Düsseldorf (1883-1967), benannt. Als krankes, zerbrechliches Kind litt er unter Asthma sowie Rachitis. Um sich zu stärken nahm er früh Yoga- und Gymnastik-Unterricht, probierte eine Reihe von sportlichen Aktivitäten aus und interessierte sich für alles, was mit Körpertraining und Rehabilitation zu tun hatte.

Beeinflusst wurde er auch durch neue Tanz- und Bewegungsformen, die sich in den frühen zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts in Deutschland entwickelten.

Joseph Pilates entwickelte seine Methode um 1900 und nannte sie „the art of contrology“.

Es handelt sich hierbei um ein einzigartiges System von Übungen, das gleichzeitig die Muskulatur dehnt und kräftigt, die Haltung verbessert, die Körperwahrnehmung schult und das Gleichgewicht verbessert.

Dabei haben sich sechs Prinzipien als Fundament seiner Methode herauskristallisiert:

– Atmung
– Bewegungsfluss
– Kontrolle
– Konzentration
– Präzision sowie
– Zentrierung

Die Pilates Methode fand schon früh Anklang bei Tänzern.
Spätestens im 20. Jahrhundert gelang der Fitness Methode der Durchbuch

Hier findest Du die nächsten PILATES KURSE bei Antjes Kursstudio:

<
>
#MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
48             1
49 2 3 4 5 6 7 8
50 9 10 11 12 13 14 15
51 16 17 18 19 20 21 22
52 23 24 25 26 27 28 29
01 30 31